Mit uns gera­ten Sie nicht in Schief­la­ge

Neu­er Nei­gungs­schal­ter des Chem­nit­zer Elek­tro­nik­un­ter­neh­mens GEMAC ist frei kon­fi­gu­rier­bar, bie­tet maxi­ma­le Mon­ta­ge­frei­heit und ent­spricht dabei höchs­ten Stör­fes­tig­keits­an­for­de­run­gen. Er wird erst­ma­lig zur Fach­mes­se Agri­tech­ni­ca (Hal­le 15, Stand G46) prä­sen­tiert, die vom 8. bis 14.11.2015 in Han­no­ver statt­fin­det.

Wenn es um die Zuver­läs­sig­keit von land­wirt­schaft­li­chen Maschi­nen, wie Trak­to­ren oder Ern­te­ma­schi­nen geht, spie­len moder­ne Sen­sor­lö­sun­gen eine ent­schei­den­de Rol­le. Deren effek­ti­ver Ein­satz kann nicht nur die Pro­duk­ti­vi­tät diver­ser land­wirt­schaft­li­cher Pro­zes­se erheb­lich stei­gern, son­dern ist auch bei Sicher­heits­er­wä­gun­gen von gro­ßer Bedeu­tung. So wer­den bei­spiels­wei­se zur Über­wa­chung von Hang­fahr­ten Nei­gungs­schal­ter ein­ge­setzt, die bei Über­schrei­tung eines bestimm­ten Lage­win­kels, eine Not­ab­schal­tung der betref­fen­den Maschi­ne pro­vo­zie­ren und dadurch ein Umkip­pen ver­hin­dern.

Zur Agri­tech­ni­ca 2015 stellt die GEMAC – Gesell­schaft für Mikro­elek­tro­nik­an­wen­dung Chem­nitz mbH einen neu­ar­ti­gen Nei­gungs­schal­ter vor, der zur ein- oder zwei­di­men­sio­na­len Über­wa­chung von Nei­gun­gen im Bereich von 0 … 360° ein­ge­setzt wer­den kann. Ein­zig­ar­tig ist die freie Kon­fi­gu­rier­bar­keit des Schal­ters. Über den Pro­gram­mier­ad­ap­ter kön­nen die Schalt­win­kel indi­vi­du­ell vom Nut­zer ein­ge­stellt wer­den. Dabei kön­nen die Schalt­schwel­len belie­big auf einer Ach­se oder auf ver­schie­de­nen Ach­sen pro­gram­miert wer­den. Zusätz­li­che Funk­tio­nen wie logi­sche Ver­knüp­fun­gen, Vibra­ti­ons­fil­ter und Hys­te­re­se sind über die PC-Soft­ware vom Nut­zer belie­big kon­fi­gu­rier­bar.

Der neue GEMAC-Nei­gungs­schal­ter ver­fügt über ein klei­nes, robus­tes, ein­fach zu mon­tie­ren­des ABS-Gehäu­se, wel­ches durch die IP67 Zer­ti­fi­zie­rung opti­mal auf die har­ten Anfor­de­run­gen der Land­tech­nik zuge­schnit­ten ist. Optio­nal ist der Nei­gungs­schal­ter auch mit Kunst­stoff­steck­ver­bin­der ver­füg­bar. Auf­grund der Tat­sa­che, dass der Nei­gungs­schal­ter belie­big ori­en­tiert in die Appli­ka­ti­on ein­ge­baut wer­den kann, kön­nen even­tu­ell anfal­len­de, zusätz­li­che Mon­ta­ge­kos­ten ver­mie­den wer­den.

Die Neu­heit wird erst­ma­lig zur Agri­tech­ni­ca 2015 in Han­no­ver vor­ge­stellt. Mus­ter kön­nen ab dem 1. Quar­tal 2016 ange­for­dert wer­den.